Kurioser Bug in FIFA 22

Fan enthüllt Fehler, der die Spieler verschwinden lässt

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Freitag, 01. Oktober 2021

Quelle: picture alliance / NurPhoto | Jakub Porzycki

Seit dem 1. Oktober ist das neue FIFA 22 auf dem Markt. Ein Fan der Videospiel-Reihe hat im Netz nun ein Video eines kuriosen Gameplay-Fehlers geleakt und damit für reichlich Lacher gesorgt.

Alle Jahre wieder blicken die Videospiel-Fans voller Vorfreude auf die Neu-Veröffentlichung der FIFA-Spielreihe. Die virtuellen Fußball-Profis bekommen neue Werte, die Grafik verbessert sich und auch im Gameplay dreht Hersteller „EA Sports“ Jahr für Jahr an einigen Stellschrauben. 

Doch neben der Freude auf all die Upgrades führt vor allem ein Punkt immer wieder aufs Neue zu skurrilen Diskussionen, zerstörten Controllern und Wufanfällen unter den Fans: die Bugs!

Als „Bugs“ (englisch für „Käfer“ oder „Insekt“) werden Fehler in einem Programm bezeichnet, die dafür sorgen, dass die Software nicht richtig funktioniert.

Und auch „EA Sports“ hat nahezu jedes Jahr mit diesen Bugs zu kämpfen.

Spieler verschwinden nach Ballberührung

Einen der skurrilsten Fehler im neuen FIFA 22 hat nun ein Zocker auf Twitter gepostet. 

Bei einer eigentlich harmlosen Situation will ein Spieler den Ball per Kopf auf seinen Torwart zurückspielen. Doch wie von Zauberhand verschwinden nach ihrer jeweiligen Ballberührung zunächst der Abwehrspieler und dann der Torwart.

Der Ball bleibt allerdings weiter im Spiel und so kann der Gegner mit seinem Spieler das runde Leder ganz einfach ins leere Tor schießen!

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Kurioser Zwischenfall in Paris

In Paris ist es laut Medienberichten zu einem skurrilen Vorfall gekommen. Ein PSG-Star soll von einer Prostituierten überfallen worden sein. Diese sei...

Eishockey im Einkaufszentrum

In Ägypten wird ein internationales Eishockey-Turnier in einem Einkaufszentrum ausgetragen. Der Wettkampf ist Teil einer Kampagne zur Etablierung des...

Australischer Fußball-Profi outet sich

Josh Cavallo vom australischen Erstligisten Adelaide United outet sich als erster aktiver Fußball-Profi der A-League. Unter anderem der FC Bayern und...