SV 1920 Horchheim im September „Verein des Monats“

Titel und 10.000 Euro gehen nach Rheinhessen

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Freitag, 01. Oktober 2021

Quelle: boris korpak / vereinsleben.de

Der SV 1920 Horchheim ist der September-Gewinner des Vereinswettbewerbs „Verein des Monats“, ausgerichtet vom Online-Portal vereinsleben.de.

Gemeinsam mit der Sparda-Bank Südwest, dem Landessportbund Rheinland-Pfalz mit seinen regionalen Sportbünden, sowie den Radiosendern RPR1. und bigFM sucht vereinsleben.de jeden Monat bis November 2021 einen Sportverein, der sich in besonderer Form engagiert – ob in sozialen oder gesellschaftspolitischen Bereichen. Die Gewinner dürfen sich jeweils über einen Preis von 10.000 Euro freuen.

Ein Bus für die Jugend 

Da der aktuelle Jugendbus des SV 1920 Horchheims keine Umweltplakette hat, zu alt und nicht mehr verkehrssicher ist, benötigt der Verein zum Transport der aktuell 17 Jugendmannschaften einen neuen Kleinbus. Leider fehlen dem SV Horchheim, wie vielen anderen Vereinen auch, pandemiebedingt einige Einnahmen. Das Vereinslokal war lange geschlossen, die Pacht blieb aus. Zusätzlich haben einige Mitglieder gekündigt. Der Verein ist seit vielen Jahren für seine Jugendarbeit bekannt und von den etwa 700 Mitgliedern sind mehr als 400 Kinder und Jugendliche aktiv am Ball. Doch weil es vielen Eltern nicht möglich ist, die Fahrten zu Spielen selbst zu stemmen bzw. zu organisieren, wird ein neuer Kleinbus benötigt. Da der Verein oft weite Fahrten zu den Spielen hat und die Spritkosten stetig gestiegen sind, gibt es seit einigen Jahren einen Fahrdienst. Dies wird von den Mitgliedern, bzw. deren Familien sehr geschätzt. Kinder die keine Möglichkeit haben zum Training und Spiel zu kommen, werden vom Verein abgeholt und nach Hause gebracht. 

Mit 4.416 Stimmen konnten sich die Horchheimer den Sieg sichern. Damit gewinnt der Verein aus Rheinhessen 10.000 Euro für die Vereinskasse, bereitgestellt vom Gewinnsparverein der Sparda-Bank Südwest.

Zum diesjährigen fünften Jubiläumsjahr werden erstmals neben dem Sieger auch der zweit- und drittplatzierte Verein prämiert. Der SV Kordel sicherte sich mit 4.240 Stimmen Platz 2 und damit 1.000 Euro. Über den dritten Rang und damit 500 Euro, darf sich der JFV Bitburg (3.252 Stimmen) freuen.

Sportvereine aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland können sich noch bis November 2021 für den Wettbewerb registrieren.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Kurioser Zwischenfall in Paris

In Paris ist es laut Medienberichten zu einem skurrilen Vorfall gekommen. Ein PSG-Star soll von einer Prostituierten überfallen worden sein. Diese sei...

Eishockey im Einkaufszentrum

In Ägypten wird ein internationales Eishockey-Turnier in einem Einkaufszentrum ausgetragen. Der Wettkampf ist Teil einer Kampagne zur Etablierung des...

Australischer Fußball-Profi outet sich

Josh Cavallo vom australischen Erstligisten Adelaide United outet sich als erster aktiver Fußball-Profi der A-League. Unter anderem der FC Bayern und...