Kuriose Nominierungs-Panne

U21-Star Keitel erfährt Länderspiel-Berufung von seiner Mutter

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Dienstag, 05. Oktober 2021

Quelle: picture alliance / Pressefoto Baumann | Hansjürgen Britsch

U21-Trainer Antonio Di Salvo nominiert Freiburgs Yannik Keitel für die anstehenden Länderspiele per Whatsapp. Allerdings schickte der Coach die Nachricht versehentlich nicht an den Spieler.

Freiburgs Youngster Yannik Keitel gehört zu den Shootingstars der aktuellen Saison. In allen sieben Bundesliga-Partien wurde er eingesetzt, fünfmal stand er dabei sogar in der Startelf. Mit seinen guten Leistungen trägt Keitel zum derzeitigen Höhenflug der Breisgauer bei. 

Kein Wunder also, dass der 21-Jährige nun von Neu-U21-Trainer Antonio Di Salvo für die anstehenden EM-Qualifikationsspiele gegen Israel (7.10.) und Ungarn (12.10.) nominiert wurde.

Von seiner Berufung in den Kader erfuhr der Freiburger allerdings nicht von Di Salvo selbst, sondern von seiner Mutter!

Keitel: „Er (di Salvo, d.Red.) hat mir eine kurze WhatsApp geschickt. Die ging aber an meine Mutter, weil er noch eine alte Nummer von mir hatte.“

Sie habe ihm dann mitgeteilt, dass er nominiert sei. „Das war ganz witzig“, berichtet Keitel.

Für den Mittelfeldspieler werden die anstehenden Duelle die Länderspiele vier und fünf. Bereits im Herbst 2020 absolvierte er bereits drei Spiele für die U21, damals noch unter Di Salvos Vorgänger und Erfolgstrainer Stefan Kuntz. Schon zum Auftakt in die EM-Qualifikation Anfang September war Keitel nominiert, musste allerdings verletzungsbedingt absagen. 

Nun folgte also die erneute Berufung – überbracht von seiner Mutter.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Kurioser Zwischenfall in Paris

In Paris ist es laut Medienberichten zu einem skurrilen Vorfall gekommen. Ein PSG-Star soll von einer Prostituierten überfallen worden sein. Diese sei...

Eishockey im Einkaufszentrum

In Ägypten wird ein internationales Eishockey-Turnier in einem Einkaufszentrum ausgetragen. Der Wettkampf ist Teil einer Kampagne zur Etablierung des...

Australischer Fußball-Profi outet sich

Josh Cavallo vom australischen Erstligisten Adelaide United outet sich als erster aktiver Fußball-Profi der A-League. Unter anderem der FC Bayern und...