Alle Infos zur Relegation 2022

Termine, TV-Übertragung und Regeländerung

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Mittwoch, 11. Mai 2022

Quelle: picture alliance / Eibner-Pressefoto | EIBNER/Rene Weiss

Am Wochenende entscheidet sich, welche Teams in der Relegation antreten müssen. Wir geben euch schon jetzt einen Überblick mit den wichtigsten Informationen.

Nach dem kommenden Wochenende endet die lange und kräftezehrende Saison für den Großteil der Teams in den deutschen Profi-Ligen. Für insgesamt vier Klubs gehen die Strapazen allerdings noch ein wenig länger. Denn in der Relegation entscheidet sich, wer auf- bzw. absteigt.

Während die beiden Teams für die Spiele zum Klassenerhalt bzw. Aufstieg in die 2. Bundesliga bereits feststehen, fällt die Entscheidung um die Relegationsteilnehmer zum Oberhaus erst am Wochenende.

Wir geben euch dennoch einen ersten Überblick mit den wichtigsten Informationen:

Termine

Beim Hinspiel der Bundesliga-Relegation hat zunächst der Bundesligist Heimrecht. Das Rückspiel findet entsprechend im Stadion des Zweitligisten statt. Bei der Relegation zur 2. Bundesliga findet das Hinspiel dagegen zunächst im Stadion des Drittligisten statt. 

Relegation zur Bundesliga

Hinspiel: 19. Mai 2022, 20.30 Uhr

Rückspiel: 23. Mai 2022, 20.30 Uhr

Relegation zur 2. Bundesliga

Hinspiel: 20. Mai 2022, 20.30 Uhr

Rückspiel: 24. Mai 2022, 20.30 Uhr

Teams

Aus der 1. Bundesliga muss der Tabellen-16. weiter um den Klassenerhalt spielen. Gegner ist der Tabellendritte aus der 2. Bundesliga, die ihrerseits aufsteigen wollen. Das Duell um die Teilnahme an der 2. Bundesliga wird ebenfalls zwischen dem Tabellen-16. der 2. Liga und dem Drittplatzierten der 3. Liga ausgetragen.

Relegation zur Bundesliga 

Mögliche Teams aus der 1. Bundesliga: Arminia Bielefeld, VfB Stuttgart, Hertha BSC

Mögliche Teams aus der 2. Bundesliga: Werder Bremen, Hamburger SV, SV Darmstadt 98, FC St. Pauli

Relegation zur 2. Bundesliga

2. Bundesliga: Dynamo Dresden

3. Liga: 1. FC Kaiserslautern

TV-Übertragung

Alle diesjährigen Relegationsspiele werden sowohl von Pay-TV-Sender „Sky“ übertragen, als auch im Free-TV bei „Sat1“. Im Internet werden die Spiele auf „ran.de“ gezeigt.

Regeländerungen

Wie in den europäischen Pokal-Wettbewerben wurde auch in der Relegation die Auswärtstorregel abgeschafft. Sollten nach Hin- und Rückspiel die Teams also die gleiche Anzahl an Toren erzielt haben, geht es in die Verlängerung.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Kuriose TV-Panne

Mit einem versehentlich eingeblendeten Tickerlaufband hat die britische BBC für große Aufregung gesorgt. Während der TV-Übertragung des Senders „BBC N...

Tränenreiches Karriereende

Die Karriere von Jo-Wilfried Tsonga ist vorbei. Trotz einer starken Leistung verliert der Franzose sein Erstrundenmatch der French Open. Die Fans feie...