NFL-Profi mit Fabelzeit

Devon Allen verpasst Leichtathletik-Weltrekord nur knapp

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Montag, 13. Juni 2022

Quelle: picture alliance / ZUMAPRESS.com | Ricky Fitchett

Devon Allen ist nicht nur NFL-Profi bei den Philadelphia Eagles, sondern auch ein herausragender Hürdenläufer. Bei einem Leichtathletik-Event verpasste er nun den Weltrekord über 110 Meter nur um Haaresbreite.

Eigentlich ist Devon Allen seit April Wide Receiver beim NFL-Team der Philadelphia Eagles. Doch jetzt trat der 27-jährige US-Amerikaner auch beim Leichtathletik-Grand-Prix in New York über 110 Meter Hürden an – mit beinahe historischem Erfolg!

Mit einer Fabelzeit von 12,84 Sekunden verwies er den Weltmeister und Olympia-Zweiten Grant Holloway (USA) auf Platz zwei und lief gleichzeitig die drittschnellste Zeit der Geschichte. Den Weltrekord seines Landsmanns Aries Merritt verpasste er lediglich um 0,04 Sekunden.

Natürlich ist Allen aber kein Neuling in dieser Disziplin. Bereits bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro und 2021 in Peking stand er jeweils im Finale.

Allen: Erst Leichtathletik-WM, dann NFL

Dass er sein Geld nun künftig mit American Football verdienen wird, verdankt er seiner Teilnahme am Pro Day der NFL. Dort beeindruckte er die Scouts mit seinem Sprint über 40 Yards in 4,35 Sekunden. Die Philadelphia Eagles nahmen Allen, der während seiner Zeit an der University of Oregon als Wide Receiver spielte, im April für drei Jahre unter Vertrag. Zuvor war er sechs Jahre lang nicht als Footballer aktiv.

Bevor er die Sportarten aber komplett wechselt, will sich Allen bei den US-Meisterschaften Ende Juni noch für die Leichtathletik-WM im Juli in Eugene / Oregon qualifizieren. Erst danach will er sich ganz auf American Football konzentrieren.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Wahnsinniger Weitschuss

In der Finalrunde der ersten kolumbianischen Liga besiegt Atlético Nacional zu Hause Tolima mit 3:1. Angesichts des unglaublichen Treffers von Atlétic...

„Champions for Charity“ ist zurück

Das größte Benefiz-Fußballspiel Deutschlands kehrt zurück. Nach drei Jahren Corona-Pause ist es im August wieder so weit: Angeführt von den beiden Tea...