Kurioses Finish

Schnick-Schnack-Schnuck entscheidet über Etappensieg

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Montag, 20. Juni 2022

Quelle: picture alliance / Roth | Roth

Bei der vierten Etappe der Slowenien-Rundfahrt machten Rafał Majka und Tour-Favorit Tadej Pogačar den Sieg unter sich aus. Allerdings kam es beim Duell der beiden nicht auf die sportlichen Fähigkeiten an, weil sie den Sieger einfach mit einer Partie Schere, Stein, Papier bestimmten!

Eine 152,5 Kilometer lange Etappe – und am Ende entschiedet ein vermeintliches Kinderspiel über Sieg oder Niederlage!

Der vierte Abschnitt der Slowenien-Rundfahrt von Lasko nach Velika Planina lief eigentlich auf einen slowenisch-polnischen Zweikampf zwischen den UAE Team Emirates-Fahrern Tadej Pogačar und Rafał Majka hinaus.

Aber der als Favorit gehandelte Slowene zeigte stattdessen Größe und ließ kurzerhand Fortuna entscheiden: Während der Fahrt spielte er mit seinem Edelhelfer Majka eine Partie Schnick-Schnack-Schnuck um den Etappensieg!

Dabei stach der Pole mit Papier Pogačars Stein aus. Arm in Arm mit seinem „Spielkameraden“ durfte Majka somit als Erster die Ziellinie überqueren.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Wahnsinniger Weitschuss

In der Finalrunde der ersten kolumbianischen Liga besiegt Atlético Nacional zu Hause Tolima mit 3:1. Angesichts des unglaublichen Treffers von Atlétic...

„Champions for Charity“ ist zurück

Das größte Benefiz-Fußballspiel Deutschlands kehrt zurück. Nach drei Jahren Corona-Pause ist es im August wieder so weit: Angeführt von den beiden Tea...