Provokante Fans

Ex-Arsenal-Coach Emery zeigt Engländern den Mittelfinger

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Monday, 01. August 2022

Quelle: picture alliance/dpa/Revierfoto | Revierfoto

FC-Villarreal-Trainer Unai Emery lässt sich im Rahmen eines Testspiels in England von einigen Fans provozieren. Die Provokateure machen sich über Emerys Akzent während seiner Zeit in Arsenal lustig. Der Spanier lässt sich daraufhin zu einer wenig rühmlichen Geste verleiten.

„Können Sie sagen 'Unai Emery, good ebening‘? Ich glaube, Sie haben das bei Arsenal sehr gut gemacht!“

So wollten einige Briten den Fußballtrainer Unai Emery veräppeln. Der 50-Jährige kehrte wegen eines Testspiels seines FC Villarreals gegen den FC Southampton (2:1) nach England zurück.

Der Spanier hatte auf der Insel von 2018 bis 2019 den FC Arsenal trainiert. Seine Pressekonferenzen begann er damals immer mit den Worten: „Unai Emery, good ebening.“

Aufgrund seines Akzents klang es jedoch oft so, als würde er „ebening“ statt „evening“ sagen.

Mit ihrer „Bitte“ wollten sich die britischen Fans über das nicht gerade perfekte Englisch des spanischen Trainers lustig machen.

Doch Unai Emery hatte darauf überhaupt keine Lust. Nachdem er die Aufforderung der Fans erst weglächeln wollte, griff er doch noch zu drastischeren Maßnahmen.

Der Spanier hielt den filmenden Fans einfach seinen ausgestreckten Mittelfinger vor die Handykamera!

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

„Digga, die Frage ist bodenlos!“

Zurzeit läuft wieder einmal die Abstimmung zum Jugendwort des Jahres. Kölns Trainer Steffen Baumgart kennt sie scheinbar alle – und muss das auf einer...

Absurde Schwalbe

In der malaysischen Liga kommt es zu einer völlig verrückten Szene. Zunächst tanzt Sunday Afolabi mitten im Spiel durch den Strafraum, bis er dabei „b...