Schlechter Support

Von „Schweini“ unterstützte Teams verlieren regelmäßig

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Tuesday, 02. August 2022

Quelle: picture alliance / Fotostand | Fotostand / Schmitt

Ein Twitter-User hat Bastian Schweinsteiger zu seinem 38. Geburtstag ein ganz besonderes Geschenk gemacht. In einem Video schnitt er einige Sport-Tweets des Weltmeisters mit dem tatsächlichen Ausgang des jeweiligen Events zusammen. Die Bilanz des Deutschen könnte kaum verheerender sein.

Bastian Schweinsteiger ist nicht nur Fußballweltmeister – der 38-Jährige hat auch großes Potenzial zum „Jinx“-Weltmeister!

Wie der Twitter-User „TaístoFCB“ aufgedeckt hat, stehen Schweinsteigers Lieblingsteams eindeutig unter keinem guten Stern.

Schon seit 2018 verlieren die Mannschaften, die der ehemalige FC-Bayern-Profi bei Twitter unterstützt, in auffallender Regelmäßigkeit das Spiel oder schneiden in der ganzen Saison schlecht ab.

Angefangen beim deutschen WM-Vorrundenaus 2018 bis zum kürzlich verlorenen EM-Finale der deutschen Frauen – der mittlerweile als TV-Experte tätige Deutsche „jinxt“ beziehungsweise verhext reihenweise seine Lieblingsmannschaften!

Ganze 16 Teams hat „Schweini“ so schon unbewusst „verflucht“! Gut, dass „TaístoFCB“ ihn endlich einmal darauf aufmerksam macht!

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

„Digga, die Frage ist bodenlos!“

Zurzeit läuft wieder einmal die Abstimmung zum Jugendwort des Jahres. Kölns Trainer Steffen Baumgart kennt sie scheinbar alle – und muss das auf einer...

Absurde Schwalbe

In der malaysischen Liga kommt es zu einer völlig verrückten Szene. Zunächst tanzt Sunday Afolabi mitten im Spiel durch den Strafraum, bis er dabei „b...