Übertragung, Abokosten und Free-TV

Wo wird die Bundesliga-Saison 2022/23 übertragen?

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Thursday, 04. August 2022

Quelle: picture alliance / Pressefoto Baumann | Hansjürgen Britsch

Die Bundesliga geht am Freitag, dem 5. August in ihre 60. Saison. Mit Sky, DAZN und SAT.1 konnten sich drei Anbieter die Live-TV-Rechte ergattern. Welcher Sender was überträgt, wie viel die Abos jeweils kosten und wo die Highlights zu sehen sind, zeigt dieser Überblick.

Welcher Pay-TV-Anbieter zeigt was?

DAZN:

Der Streaminganbieter zeigt insgesamt 106 Partien. Freitags zeigt DAZN alle Spiele um 20:30 Uhr. Sonntags ist der Streamingdienst jetzt der einzige Anbieter mit Live-Rechten und zeigt die Partien um 15:30 Uhr sowie um 17:30 Uhr. Außerdem zeigt DAZN insgesamt zehn Sonntagsspiele um 19:30 Uhr. 

Sky:

Sky zeigt mit 200 Begegnungen weiterhin die meisten Spiele. Samstags überträgt Sky das Topspiel um 18:30 Uhr sowie alle 15:30 Uhr-Partien einzeln und in der Konferenz. Die „englische Wochen“, also Partien am Dienstag und Mittwoch, werden exklusiv von Sky gezeigt.

Was kosten die Abos?

DAZN:

Die Mitgliedschaft bei DAZN kostet mittlerweile 29,99 Euro im Monatstarif oder 24,99 Euro pro Monat im Jahresabo.

Sky:

Sky bietet die Bundesliga für Neukunden für 20 Euro pro Monat im ersten Jahr an, danach wird es mit 31,99 Euro im Monat deutlich teurer.

Kombiniert:

Sky bietet auch ein Komplettpaket aus DAZN und Sky an, um alle Bundesligaspiele der 1. und 2. Liga sowie viele Champions-League-Partien live sehen zu können. Dafür werden im ersten Jahr 38,99 Euro pro Monat fällig, anschließend dann 61,99 Euro im Monat.

Wann überträgt Sat.1 im Free-TV?

Sat.1 zeigt parallel zu DAZN das Eröffnungsspiel zwischen Eintracht Frankfurt und Bayern München im frei empfangbaren Fernsehen.

Außerdem läuft bei Sat.1 je eine Partie des 15. und 16. Spieltags am 11. November und 20. Januar – also vor und nach der WM-Unterbrechung. Nach der Saison zeigt Sat.1 auch die Relegation.

Wo werden die Highlights gezeigt?

Samstags blickt im Free-TV wie gewohnt die „ARD-Sportschau“ ab 18:30 Uhr auf die Freitags- und Samstagspartien zurück.

Das „Aktuelle Sportstudio“ des ZDF zeigt am Samstagabend ab 23:00 Uhr die Zusammenfassungen der 15:30 Uhr- und 18:30 Uhr-Begegnungen.

Am Sonntagabend senden die ARD und die dritten Programme weitere Zusammenfassungen der Spiele des Tages.

Sport1 darf sonntags auf die Freitags- und Samstagsspiele zurückblicken.

Im Internet zeigt BILD unmittelbar nach Abpfiff der Partien Highlights zeigen. Frei-ansehbare digitale Videos gibt es immer montags auf den Plattformen der ARD, des ZDF und von Sport1 zu sehen.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

„Digga, die Frage ist bodenlos!“

Zurzeit läuft wieder einmal die Abstimmung zum Jugendwort des Jahres. Kölns Trainer Steffen Baumgart kennt sie scheinbar alle – und muss das auf einer...

Absurde Schwalbe

In der malaysischen Liga kommt es zu einer völlig verrückten Szene. Zunächst tanzt Sunday Afolabi mitten im Spiel durch den Strafraum, bis er dabei „b...