Kurioser Clip

Hoffenheim lässt „CR7” Neuzugang Quaresma verkünden

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Friday, 05. August 2022

Quelle: picture alliance / empics | Martin Rickett

Die TSG 1899 Hoffenheim hat ihren Transfer Eduardo Quaresma auf eine ungewöhnliche Art und Weise vorgestellt. Der englische Social-Media-Account der Kraichgauer hat dafür ein Video von Cristiano Ronaldo ein wenig bearbeitet.

„Eduardo Quaresma, wow! Was für ein Spieler!“

So schwärmt der portugiesische Superstar Cristiano Ronaldo von seinem Landsmann. Zumindest, wenn man nicht allzu genau hinhört.

Um den von Sporting Lissabon ausgeliehenen Eduardo Filipe Quaresma Coimbra Simões angemessen vorzustellen, hat das englische Twitter-Team der TSG 1899 Hoffenheim einfach ein Video von Ronaldo ein wenig zweckentfremdet.

Im Original-CR7-Clip bedankte sich der 37-Jährige eigentlich für das Erreichen von 400 Millionen Followern auf Instagram. Mit ein wenig Bearbeitung machten die Kraichgauer daraus einfach „Hi Leute, Eduardo Quaresma, wow! Was für ein Spieler! Jetzt kann ich ‚siuuu´ sagen!“

Der Bundesligist bedankte sich auch artig bei Ronaldo, der sogar extra seinen berühmten Jubel ausgepackt hat.

Die Reaktionen der Twitter-Nutzer auf den kuriosen Clip fielen überaus positiv aus. Von „Der Administrator verdient eine Gehaltserhöhung“ bis zu „Holt bitte CR7“ war wirklich alles dabei.

Natürlich gab es auch noch eine „richtige“ Verkündung des Transfers auf dem deutschen und englischen Account der TSG. Demnach wird der 20-jährige Innenverteidiger mit anschließender Kaufoption für eine Saison aus Portugal ausgeliehen.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

„Digga, die Frage ist bodenlos!“

Zurzeit läuft wieder einmal die Abstimmung zum Jugendwort des Jahres. Kölns Trainer Steffen Baumgart kennt sie scheinbar alle – und muss das auf einer...

Absurde Schwalbe

In der malaysischen Liga kommt es zu einer völlig verrückten Szene. Zunächst tanzt Sunday Afolabi mitten im Spiel durch den Strafraum, bis er dabei „b...