Kuriose Szene bei Interview

Haaland flucht aus Versehen im Live-TV – zwei Mal

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Tuesday, 09. August 2022

Quelle: picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Frank Augstein

Bei einem Interview vergreift sich Erling Haaland ein wenig in der Wortwahl. Nachdem ihn der Reporter darauf hinweist, entschuldigt sich der Norweger. Mit dem gleichen Fluch.

Minus mal Minus ergibt immer Plus!

An diesen mathematischen Grundsatz hat sich anscheinend auch Manchester Citys neuer Stürmerstar Erling Haaland bei einem Interview im Anschluss an sein Debüt in der Premier League gehalten. 

Nach seinen beiden Toren zum überzeugenden 2:0-Sieg bei West Ham United hatte der Norweger eigentlich jeden Grund zur Freude. Dennoch sei es „a bit shit“ gewesen, dass er einen Hattrick verpasst habe. Und nachdem der Reporter den Ex-BVB-Star darauf hingewiesen hatte, dass man solch ein Wort im englischen TV doch bitte nicht sagen solle, entschuldigt sich Haaland mit welchem Wort? Genau: Ach, Shit…

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

F1 braucht „unabhängiges Organ“

Die Formel 1 will in nicht allzu ferner Zukunft vollständig klimaneutral werden, reist im kommenden Jahr aber besonders ausgiebig um den Globus. Sebas...

Skurrile Aktion

Fabio Fognini schlug beim ATP-Turnier in Sofia wutentbrannt einen Ball in Richtung Tribüne. Die Schiedsrichterin reagierte zunächst nicht auf seinen W...

Gefährliches Fotoshooting

Der griechische Fußballprofi Kostas Manolas schließt sich dem Sharjah FC in den Vereinigten Arabischen Emiraten an. Mit einem derart aufregenden Vorst...