Zu spät auf WhatsApp reagiert

Holland-Keeper nach Nominierung gleich wieder ausgeladen

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Tuesday, 20. September 2022

Quelle: picture alliance / PRO SHOTS | Stefan Koops

Der niederländische Torwart Jay Gorter wurde vom Torwarttrainer der U21 erst ein- und kurz darauf gleich wieder ausgeladen. Laut niederländischen Berichten habe er zu spät auf die Einladung geantwortet und damit den Unmut des Torwarttrainers auf sich gezogen.

Das ist für den Niederländer wirklich maximal unglücklich gelaufen!

Direkt nachdem Ajax Amsterdams Torwart Jay Gorter zur niederländischen U21-Nationalmannschaft eingeladen wurde, ist er auch schon wieder ausgeladen worden. Der „Telegraaf“-Journalist Mike Verweij nannte als Grund für die Ausladung, dass Gorter zu langsam auf die entsprechende WhatsApp-Nachricht reagiert hatte.

Das Problem: Der Schlussmann konnte gar nicht auf die Textnachricht reagieren! Dem Bericht zufolge besuchte er zu dem Zeitpunkt gerade seine nierenkranke Mutter im Krankenhaus und hatte dort einfach kein Mobilfunknetz.

Kein Verständnis beim Torwarttrainer

Trotzdem hat U21-Torwarttrainer Sierd van den Berg den Keeper gleich wieder ausgeladen. „Das Nichtbeantworten von Nachrichten hat Gorter viel Geld gekostet. Der Trainer dachte, dass Gorter trotz der Situation seiner Mutter auf seine Bewerbungen hätte reagieren können“, erzählte der niederländische „Telegraaf“-Journalist.

Der Torwarttrainer Sierd van den Berg nominierte daher gleich drei neue Torhüter als Ersatz für Gorter. Dieser war über seine Nicht-Nominierung offenbar nicht gerade begeistert.

Verweij vermutet hinter dem „WhatsApp“-Aus noch andere Gründe: „Ich glaube auch, dass da etwas Persönliches dahintersteckt. Ich glaube, die Beziehung zum Torwarttrainer ist wichtiger ist als die Leistung.“

Auf die Ausladung aus der U21-Nationalmannschaft hat Jay Gorter bislang noch nicht reagiert. In den Niederlanden gilt er weiterhin als großes Talent. In der Saison 2020/21 schafft er mit den Go Ahead Eagles den Aufstieg in die erste niederländische Liga. Dort kam Gorter nach seinem Wechsel bislang nur einmal für Ajax zum Einsatz. 

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

F1 braucht „unabhängiges Organ“

Die Formel 1 will in nicht allzu ferner Zukunft vollständig klimaneutral werden, reist im kommenden Jahr aber besonders ausgiebig um den Globus. Sebas...

Skurrile Aktion

Fabio Fognini schlug beim ATP-Turnier in Sofia wutentbrannt einen Ball in Richtung Tribüne. Die Schiedsrichterin reagierte zunächst nicht auf seinen W...

Gefährliches Fotoshooting

Der griechische Fußballprofi Kostas Manolas schließt sich dem Sharjah FC in den Vereinigten Arabischen Emiraten an. Mit einem derart aufregenden Vorst...