Edelmetall statt Pflanzen

Sprint-Star hängt Medaillen im Gewächshaus auf

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Thursday, 22. September 2022

Quelle: picture alliance / ZUMAPRESS.com | Sven BeyrichJP

Alexandra Burghardt hat in diesem Jahr bei Olympia, der Leichtathletik-WM und der Heim-EM jeweils eine Medaille gewonnen. Als „Medaillenvitrine“ für ihre Trophäen nutzt die Deutsche kurioserweise ihr leerstehendes Gewächshaus.

Die deutsche Leichtathletin Alexandra Burghardt hat 2022 drei Medaillen errungen. Als gelernte Sprinterin schob sie bei den Olympischen Winterspielen in Peking ausnahmsweise einen Bob an und holte dabei mit Pilotin Mariama Jamanka die Silber-Medaille.

Daraufhin fokussierte sie sich wieder auf die Leichtathletik und gewann bei der Weltmeisterschaft in Eugene die Bronze-Medaille mit der Sprint-Staffel. Schließlich holte Burghardt mit der Staffel Gold bei der Europameisterschaft in München.

Gewächshaus steht sowieso leer

Ihre 2022 errungenen Medaillen hängt die 28-Jährige aber nicht in einer handelsüblichen Vitrine auf, sondern greift dafür lieber auf ihr gescheitertes Gewächshaus zurück.

„Das ist tatsächlich witzig. Ich habe ein kleines Gewächshaus und dadurch, dass ich so oft weg bin, sind alle meine Pflanzen darin gestorben und jetzt ist das Gewächshaus eine Medaillenvitrine“, so die 28-Jährige über den ungewöhnlichen Platz für ihre Medaillensammlung.

2023 kann die Deutsche weitere Medaillen gewinnen: „Nächstes Jahr gibt es in der Halle Europameisterschaften in Istanbul, das wird das nächste internationale Ziel und im Sommer dann Weltmeisterschaften in Budapest.“

Statt Pflanzen könnte also Burghardts Medaillensammlung in ihrem Gewächshaus wachsen – Medaillen braucht man bekanntlich auch nicht zu gießen.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

F1 braucht „unabhängiges Organ“

Die Formel 1 will in nicht allzu ferner Zukunft vollständig klimaneutral werden, reist im kommenden Jahr aber besonders ausgiebig um den Globus. Sebas...

Skurrile Aktion

Fabio Fognini schlug beim ATP-Turnier in Sofia wutentbrannt einen Ball in Richtung Tribüne. Die Schiedsrichterin reagierte zunächst nicht auf seinen W...

Gefährliches Fotoshooting

Der griechische Fußballprofi Kostas Manolas schließt sich dem Sharjah FC in den Vereinigten Arabischen Emiraten an. Mit einem derart aufregenden Vorst...