Kurioses Stimmtraining

Bayern-Star bekämpft Probleme mit Opernsänger

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Friday, 23. September 2022

Quelle: picture alliance / Avanti | Avanti/Ralf Poller

Dayot Upamecano gilt in der bisherigen Saison als einer der Gewinner der in der Liga schwächelnden Bayern. Dabei könnte auch eine neue Trainingsmethode des Franzosen eine Rolle spielen, mit der Upamecano offenbar nicht nur seine stimmliche Leistung verbessert.

Dayot Upamecano gibt wirklich, alles um auf dem Platz in Topform zu sein! 

Nach Informationen der „tz“ arbeitet Dayot Upamecano mit einem Opernsänger zusammen, um seine Stimmbänder zu stärken. Die Zeitung beruft sich dabei auf Raquel Rosa, die Beraterin des 23-jährigen Bayern-Profis.

Demnach hatte der Innenverteidiger nach Spielen häufig mit Heiserkeit oder Schmerzen an den Stimmbändern zu kämpfen.

Deshalb hat der Franzose sich mit einem Opernsänger aus Leipzig zusammengetan. Durch das Training lernte Upamecano, seiner Stimme mehr Volumen zu verleihen und dabei seine Stimmbänder zu schonen.

Dadurch ist er in der Lage, seinen Mitspielern auf dem Platz durchgängig lautstarke Kommandos zu erteilen. Die Zusammenarbeit mit dem Opernsänger ist jedoch nur eine Maßnahme, um professioneller und effektiver arbeiten zu können.

Upamecano hat unter anderem einen persönlichen Koch, einen Fitness-Coach sowie einen Osteopathen angestellt. Sie alle tragen dazu bei, dass der Innenverteidiger das Maximum aus sich herausholt.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

F1 braucht „unabhängiges Organ“

Die Formel 1 will in nicht allzu ferner Zukunft vollständig klimaneutral werden, reist im kommenden Jahr aber besonders ausgiebig um den Globus. Sebas...

Skurrile Aktion

Fabio Fognini schlug beim ATP-Turnier in Sofia wutentbrannt einen Ball in Richtung Tribüne. Die Schiedsrichterin reagierte zunächst nicht auf seinen W...

Gefährliches Fotoshooting

Der griechische Fußballprofi Kostas Manolas schließt sich dem Sharjah FC in den Vereinigten Arabischen Emiraten an. Mit einem derart aufregenden Vorst...