Skurrile Aktion

Tennisprofi fleht Schiedsrichterin um Strafe gegen sich selbst an

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Friday, 30. September 2022

Quelle: picture alliance / ZUMAPRESS.com | Cristiano Mazzi

Fabio Fognini schlug beim ATP-Turnier in Sofia wutentbrannt einen Ball in Richtung Tribüne. Die Schiedsrichterin reagierte zunächst nicht auf seinen Wutausbruch, bis Fognini lautstark nach einer Verwarnung gegen sich selbst verlangte.

Was für eine ungewöhnliche Aktion!

Der 35-jährige Fabio Fognini spielte beim ATP-Turnier in Sofia gegen Aleksandar Vukic. Nach einem eigenen Doppelfehler schlug der Italiener frustriert einen Tennisball von sich.

Fognini entschuldigte sich gleich für seine Aktion, aber eigentlich folgt auf ein solches Verhalten im Tennis eine Verwarnung.

Die Schiedsrichterin Aurelie Tourte sah dafür aber noch keinen Grund, bis Fognini ihr mehrmals „Gib sie mir“ zurief!

Aurelie Tourte hatte daraufhin fast keine andere Wahl mehr – und verwarnte den Italiener über ihr Mikrofon. Die Zuschauer würdigten die Aktion des letztlich unterlegenen Italieners mit respektvollem Applaus.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

TTG Mündersbach / Höchstenbach e.V. im November 2022 „Verein des Monats“

Die TTG Mündersbach / Höchstenbach ist der November-Gewinner des Vereinswettbewerbs „Verein des Monats“, ausgerichtet vom Online-Portal vereinsleben.d...