Kurioses Mitbringsel aus Katar

Statt WM-Pokal: England-Stars nehmen Kater „Dave“ mit nach Hause

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Wednesday, 14. December 2022

Quelle: picture alliance / DeFodi Images | Ulrik Pedersen

Die englische Nationalmannschaft muss sich ohne den WM-Pokal auf den Heimweg machen. Statt der Trophäe hat das Team allerdings ein anderes Andenken im Gepäck – Kater Dave!

Nach der dramatischen 2:1-Niederlage gegen Frankreich im WM-Viertelfinale machte sich die englische Nationalmannschaft kürzlich auf den Heimweg aus Katar. Trotz des frühen Ausscheidens kehrten die „Three Lions“ dank John Stones und Kyle Walker allerdings nicht mit leeren Händen zurück. 

Denn die beiden Teamkollegen von Manchester City adoptierten kurzerhand Kater „Dave“. Das streunende Tier machte es sich im Teamhotel der Engländer gemütlich und eroberte die Herzen Verteidiger-Duos im Sturm. 

„Er war eines Tages da, also haben wir ihn einfach adoptiert, ich und Stonesy“, erzählte Walker dem offiziellen Medienkanal der FA: „Jeden Abend saß er da und wartete auf sein Essen.“ 

Künftig erhält das Tier seine Mahlzeiten in England. Ob es bei Stones oder Walker einzieht, steht noch nicht fest. Da das Tier für gesundheitliche Checks und Impfungen sowieso allerdings erst einmal vier Monate in einer Tierklinik in Quarantäne muss, haben die beiden noch genug Zeit, diese Frage zu klären.

Vor allem in England war „Dave“ schon während des Turniers immer wieder Thema. Sogar bei Pressekonferenzen wurde Walker nach dem Wohlergehen des Katers befragt.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Shreklich genial

Der englische Klub Burnley FC verpflichtet Lyle Foster vom KVC Westerlo verpflichtet. Bleibt nur zu hoffen, dass seine Zeit bei dem Klub genauso märch...

Spektakulärer Auftritt

In rund sechs Monaten beginnt in Australien und Neuseeland die Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen. Jetzt wurde der offizielle Spielball mit einem gr...

Hast Du? Hat er!

Carlo Ancelotti hat eigentlich immer einen Kaugummi im Mund. Das weiß auch ein Fan, der plötzlich selbst Lust auf ein solches bekommt und daher einfac...