Großartige Geste

Komplettes Team lässt sich Haare für krebskranken Mitspieler rasieren

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Friday, 20. January 2023

Quelle: picture alliance / empics | Ian Hodgson

Weil ihr Teamkollege Nick Anderton an Krebs erkrankt ist, fassen seine Mitspieler beim englischen Klub Bristol Rovers einen Entschluss und setzen ein starkes Zeichen.

Im Juli 2022 wurde bei Fußballprofi Nick Anderton eine seltene Form von Knochenkrebs (Osteosarkom) diagnostiziert. Im Oktober begann für Anderton dann die Chemotherapie, die für starken Haarausfall sorgte. Der Abwehrspieler entschied sich daraufhin, sich eine Glatze zu rasieren.

Als Zeichen der Solidarität entschied die komplette Mannschaft der Rovers nun, sich ebenfalls die Haare rasieren zu lassen. „Er ist kein multimillionenschwerer Premier-League-Spieler, der für die Zukunft ausgesorgt hat. Und alles was wir tun können, ist ein bisschen Geld für ihn zu sammeln, um so ein wenig den finanziellen Druck von ihm zu nehmen. Und so können wir noch darauf aufmerksam machen. Es ist das Mindeste, was wir tun können“, so Trainer Joey Barton, der sich ebenfalls von seinem Haupthaar trennte.

Anderton selbst meldete sich anschließend bei Twitter und zeigte sich unfassbar dankbar. „Einfach die besten, was für ein Klub. Die Unterstützung, die wir seit Juli bis heute erhalten haben, ist unglaublich. Einfach sprachlos, Bristol Rovers. Vielen Dank.“

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Shreklich genial

Der englische Klub Burnley FC verpflichtet Lyle Foster vom KVC Westerlo verpflichtet. Bleibt nur zu hoffen, dass seine Zeit bei dem Klub genauso märch...

Spektakulärer Auftritt

In rund sechs Monaten beginnt in Australien und Neuseeland die Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen. Jetzt wurde der offizielle Spielball mit einem gr...

Hast Du? Hat er!

Carlo Ancelotti hat eigentlich immer einen Kaugummi im Mund. Das weiß auch ein Fan, der plötzlich selbst Lust auf ein solches bekommt und daher einfac...