20 neue Jugend- und Übungsleiter

Ausbildung der Sportjugend Pfalz auch 2019

Verbandsnews > Sportbund Pfalz Veröffentlicht am Dienstag, 12. März 2019

Quelle: Sportbund Pfalz

Die Jugendleiter-Kompaktausbildung 2018/2019 der Sportjugend Pfalz wurde abgeschlossen. 20 Teilnehmer aus pfälzischen Sportvereinen absolvierten ihre Prüfungen und konnten dann mit Freude ihr Zertifikat in den Händen halten.

180 Lerneinheiten à 45 Minuten verteilt auf acht Wochenenden investierten die neuen Jugend- und Übungsleiter, um am Ende die vier Jahre gültige Lizenz zu erhalten. In dieser Zeit vermittelten die Referenten der Sportjugend Pfalz einerseits viel Wissen aus dem sportpraktischen Bereich des Breiten- und Freizeitsports, andererseits ging es auch um wichtige pädagogische Grundlagen im Umgang mit Kindern und Jugendlichen. Ebenso im Fokus an den Wochenenden: Trainings- und Bewegungslehre, Sportmedizin und Sportpädagogik. Regelmäßig werden bei der Ausbildung aber auch aktuelle Themen der Jugendarbeit angesprochen, wie Planung einer Jugendfreizeit, Finanzierungs- und Zuschussmöglichkeiten oder Integration im Sport.

Nach Absolvierung ihrer schriftlichen und theoretischen Prüfung, sowie einer praktischen Einheit in Form der Durchführung einer Übungsstunde sind die Jugendleiter jetzt bestens für die Vereinsarbeit vorbereitet. Folgende Teilnehmer konnten ihr Zertifikat entgegennehmen:

Julian Bosch (TSV Kandel), Julia Dautermann (KV Rockenhausen), Marla Engel (TBSV Weilerbach), Sonja Fichter (TSG Kaiserslautern), Marius Günther (TSG Grünstadt), Michael Hocker (Box-Ring Ludwigshafen), Julius Holz (TSG Grünstadt), Jörg Katerndahl (TC Siebeldingen), Henrik Lederer (TSV Kandel), Sarah Matuszewski (KV Rockenhausen), Michael J. Münch (Karateakademie G-Dojo Guldental), Nehle Pfirrmann (Boxclub Kandel), Renate Philippi (TSG Grünstadt), Philip Rufflet (Karate Do Kandel), Darcel Simon (TuS St. Julian-Gumbsweiler), Jaclyn Spange (MGV Frohsinn Obersimten), Ute Tuchel (VSG Dietzenbach), Sabine Wagner (TPSV Enkenbach), Manuel Weinzierl (1. JJJKC Haßloch), Leandra Merk-Zwick (TV Gimmeldingen)

Die nächste Kompakt-Ausbildung zum Jugend- & Übungsleiter C Breitensport der Sportjugend Pfalz beginnt am 30. August und verteilt sich wiederum auf acht Wochenenden. Weiterhin bietet die Sportjugend folgenden Ausbildungen an: Jugendleiter-Basisqualifizierung, Jugendleiterassistent, Betreuer-Sonderausbildung.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

"Wir lieben dich Papa"

Fabien Claude zeigt beim Weltcup in Pokljuka das beste Rennen seiner Laufbahn. Erst kurz zuvor erfährt der Franzose vom Drama um seinen vermissten Vat...

Publikumspreis für Luca Biwer

Im Rahmen des Wettbewerbs „Sterne des Sports“ 2019 verleihen der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Volksbanken Raiffeisenbanken in Zusammen...

SWFV-Futsalmeisterschaft der Herren

Am Sonntag, den 2. Februar, steigen in der Isenachhalle Flomersheim (Eppsteiner Straße, 67227 Frankenthal, Flomersheim) die SWFV-Futsalmeisterschaft d...