Bewährtes Trio bleibt an der Spitze

Sportkreismitarbeiter in Ludwigshafen wiedergewählt

Verbandsnews > Sportbund Pfalz Veröffentlicht am Donnerstag, 13. Februar 2020

Quelle: Sportbund Pfalz

27 Vereine kamen zur Sportkreistagung beim ESV Ludwigshafen zusammen, um die ehrenamtlichen Sportkreismitarbeiter des Sportbundes Pfalz für die Stadt Ludwigshafen neu zu wählen. Man setzte auf das altbewährte Trio: Winfried Ringwald als Sportkreisvorsitzender (2. von links), Stefan Eckl als sein Stellvertreter (links) und Ralf Kissel als Sportkreisjugendleiter (rechts) wurden jeweils einstimmig wiedergewählt.

In seinem Bericht ging der alte und neue Sportkreisvorsitzende Winfried Ringwald (Ludwigshafener Ruderverein 1878) auf die aktuelle Sportsituation in Ludwigshafen ein: „Wir haben derzeit 145 Sportvereine mit 42.294 Mitgliedern; fast ein Viertel der Einwohner Ludwigshafens ist sportlich in den Vereinen aktiv. Das ist ein guter Schnitt und das Angebot, das unsere Vereine anbieten ist vielfältig.“ Darüber hinaus betonte er die wichtige Zusammenarbeit mit dem Sportbund Pfalz: „In den letzten vier Jahren wurden für die Sportvereine in Ludwigshafen über 330.000 Euro vom Sportbund für Baumaßnahmen an Vereinsanlagen ausgezahlt. Die Sportjugend Pfalz förderte mehrtägige Maßnahmen im Jugendbereich mit fast 8.500 Euro im Zeitraum von 2017-2019.“ Sportkreisjugendleiter Ralf Kissel (Schachklub Ludwigshafen) lobte ebenfalls die gute Zusammenarbeit mit der Sportjugend Pfalz und animierte die Vereine die Angebote im Jugendbereich zu nutzen. 

Die Sportkreismitarbeiter des Sportbundes Pfalz sind wichtige Repräsentanten sowohl bei Vereinen als auch bei kommunalen Stellen. Sie sind ehrenamtlich tätig und werden alle vier Jahre auf den Sportkreistagungen von den Vereinsvertretern gewählt. Die Sportkreismitarbeiter vertreten den Sportbund Pfalz offiziell bei Vereinsjubiläen, Sportveranstaltungen und anderen Aktivitäten im Sportkreis. Sie führen Sportbund-Ehrungen im Verein durch, sind Vermittler bei Meinungsverschiedenheiten und nehmen Vereinsprüfungen hinsichtlich der ordnungsgemäßen Verwendung von Übungsleitermitteln und der korrekten Mitgliedermeldung vor. Darüber hinaus informieren sie über die Serviceleistungen des Sportbundes Pfalz und vertreten den organisierten Sport in kommunalen Gremien wie beispielsweise dem Sportstättenbeirat. Die Sportkreismitarbeiter begutachten auch geplante Baumaßnahmen der Vereine hinsichtlich der Förderung durch den Sportbund Pfalz.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Fans rasten am TV komplett aus

Das Istanbul-Derby zwischen Fenerbahce und Galatasaray elektrisiert die Fans beider Teams. Aber nicht nur die Anhänger im Stadion fiebern mit. Auch di...

Schiedsrichter checkt Kellnerin um

Beim NBA-Spiel zwischen den Portland Trail Blazers und den New Orleans Pelicans kam es zu einem kuriosen Zusammenstoß mit einer Serviererin – nicht zu...