Rechtsfragen und Antworten in Zeiten von Corona

Der Sportbund Pfalz hilft bei häufig gestellten Fragen

Verbandsnews > Sportbund Pfalz Veröffentlicht am Samstag, 21. März 2020

Quelle: pixabay/Gerd Altmann

Die Covid-19-Pandemie bestimmt in Deutschland den Alltag. Auch die Sportstätten sind im Rahmen des Infektionsschutzgesetzes geschlossen. Der Sport im Verein findet derzeit leider nicht statt und ein Ende der Situation ist derzeit nicht abzusehen. Eine Situation, in der der Sportbund Pfalz seinen Vereinen helfen möchte.

Die Vorstände der Vereine und Verbände sind dazu verpflichtet, den Vorgaben der Bundes- und Landesregierungen Folge zu leisten. Da für die vorliegende Situation aber keine gefestigte Rechtsprechung existiert, können die Antworten des Sportbund Pfalz-Rechtsberaters Dr. Falko Zink helfen, die seit gestern unter www.sportbund-pfalz.de veröffentlicht sind. 

Es geht zum Beispiel um die Mitarbeiter im Sportverein, die nichts mit dem Spiel- und Sportbetrieb zu tun haben, z.B. Reinigungskräfte oder Platzwarte. Darüber hinaus geht es um Übungsleiter und Trainer, um Kurzarbeit im Verein und um allgemeines Vereinsrecht. 

Fragen hinsichtlich der Auswirkungen des Virus auf das Vereinsleben können per E-Mail an [email protected] geschickt werden. Der Sportbund Pfalz ist bemüht, diese Anfragen zeitnah zu beantworten.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Kuriose Absage im Langlauf

Beim Langlauf-Weltcup im finnischen Ruka verzichten die Top-Athleten aus Norwegen und Finnland auf einen Start in der Verfolgung. Der Grund dafür sind...

Formel-1-Legende Frank Williams ist tot

Die Formel 1 trauert um ihre Ikone Frank Williams! Einer der größten Persönlichkeiten der Königsklasse und langjährige Teamchef verstarb am Sonntag im...

Ronaldo erfüllt Wunsch von Sängerin Pink

Cristiano Ronaldo wird von Musik-Superstar Pink gefragt, ob er sie nicht bei einer tollen Weihnachts-Aktion unterstützen könne. Der Portugiese reagier...