Die Koblenz Open steigen im Februar

Tennis Expo kommt ans Eck

Verbandsnews > Landessportbund Rheinland-Pfalz Veröffentlicht am Montag, 21. Oktober 2019

Quelle: Koblenz Open

Die vierte Auflage der Koblenz Open wird vom 17. – 23. Februar 2020 in der CGM Arena ausgetragen. Die Verschiebung des Termins in den Februar gibt Veranstalter Heiko Hampl mehr Planungssicherheit für das Hauptfeld und die Möglichkeit deutsche Spieler aus den Top100 der ATP Weltrangliste nach Koblenz zu holen. Doch neben dem Termin gibt es weitere interessante Neuerungen. Kinder bis 9 Jahren haben nun freien Eintritt und die Tickets für Jugendliche wurden im Preis reduziert.

Heiko Hampl sagt dazu: „Wir sind damit noch familienfreundlicher geworden. Es ist uns wichtig gerade den Kindern und Jugendlichen die Faszination des Sports zu vermitteln. Rund 10.000 Zuschauer werden wir wieder begrüßen dürfen. Das ist bockstark und in Deutschland einmalig.“
Mit dabei sein wird auf jeden Fall Lokalmatador Benjamin Hassan, der sich innerhalb von zwei Jahren von Platz 1300 auf die 293 im ATP Ranking hochgespielt hat und dieses Jahr unter anderem gegen Lukas Rosol, Paulo Sousa, Victor Troicki, Denis Istomin, Facundo Bagnis und Filippo Baldi gewann sowie in Vicenza sein erstes Halbfinale bei einem Challenger erreichen konnte. 

Hassan hofft auf ein starkes Abschneiden beim Heimturnier und sagt: „2020 ist das erste Jahr, in dem ich mir zutraue den Heimbonus für ein Viertel- oder Halbfinale zu nutzen. Ich liebe die Koblenz Open und werde sie auch spielen, wenn ich im Ranking noch viel höher steigen sollte.“
Der Wechsel des Termins von der ersten Woche der Australian Open in den Februar war nötig geworden, da die ATP den Kalender neu geordnet hat. Hampl äußert sich dazu wie folgt: “Wir hatten dieses Jahr viele kurzfristige Absagen wie Dustin Brown, Marcos Baghdatis, Félix Auger-Aliassime und anderen, die uns natürlich sehr gut zu Gesicht gestanden hätten. Letztlich bleiben inzwischen alle Spieler in Australien, die in die dritte Runde der Australian Open Qualifikation kommen. Jetzt haben wir in der Breite mehr Konkurrenz bei den Turnieren, dafür dürften aber auch Spieler bis Position 51 der ATP Weltrangliste teilnehmen. Wir arbeiten an ein paar schönen Überraschungen“.

Nach Rücksprache mit dem DTB und den Deutschen Spielern geht es also nun in die Karnevalswoche, was Hampl aber nicht stört „Wir spielen an 7 Tagen über 60 Stunden Tennis. Da kann man auch am Schwerdonnerstag erst Tennis schauen und feiern oder umgekehrt.”

Am Endspielwochenende, dem 22. und 23. Februar wird eine große Tennismesse, die Tennis Expo, zu Gast bei den Koblenz Open sein. Erwartet werden über 30 Aussteller, die Angebote mitbringen, die es so nur auf der Expo geben wird.

Mit dem Tennisverband Rheinland wird wieder der große Vereinstag am Dienstag, dem 18. Februar, veranstaltet. Jeder Verein erhält 4 Tickets gratis, 2 für Erwachsene und 2 für Jugendliche. Damit möchten sich die Koblenz Open und der Verband für die großartige ehrenamtliche Arbeit in den Vereinen bedanken.

Viele gute Gründe gibt es also wieder selbst vorbeizuschauen oder jemandem ein tolles Weihnachtsgeschenk zu machen!
Tickets gibt es auf www.koblenz-open.de

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Auf den Sportplatz. Fertig. Los.

vereinsleben.de und Lotto Rheinland-Pfalz präsentieren Euch die Sporthighlights am Wochenende. Was ist auf den rheinland-pfälzischen Sportplätzen los?

Auf den Sportplatz. Fertig. Los.

vereinsleben.de und Lotto Rheinland-Pfalz präsentieren Euch die Sporthighlights am Wochenende. Was ist auf den rheinland-pfälzischen Sportplätzen los?

Auf den Sportplatz. Fertig. Los.

vereinsleben.de und Lotto Rheinland-Pfalz präsentieren Euch die Sporthighlights am Wochenende. Was ist auf den rheinland-pfälzischen Sportplätzen los?