Bayerns unheimliche Final-Serie

Frankreichs Tolisso hält Bayerns irre WM-Serie am Leben

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Mittwoch, 11. Juli 2018
Corentin Tolisso jubelt über den WM-Finaleinzug

Quelle: Alexander Hasstenstein / Getty Images

Durch den WM-Finaleinzug von Corentin Tolisso und seinen Franzosen hält der Bayern-Profi eine unheimliche Serie des deutschen Rekordmeisters am Leben!

Der FC Bayern steht mal wieder im WM-Finale - zumindest so ein bisschen! Denn nach Frankreichs 1:0-Triumph gegen Belgien steht mit Corentin Tolisso erneut ein Bayern-Profi im Endspiel. Der 23-jährige Mittelfeldspieler hält damit eine wahnsinnige Serie am Leben: Seit 1982 stand in jedem WM-Endspiel mindestens ein Spieler des FC Bayern!

Das letzte Finale ohne bayrische Beteiligung fand 1978 in Argentinien zwischen dem Gastgeber und den Niederlanden statt. Seitdem stand die DFB-Elf – und damit auch zwangsläufig Spieler des FC Bayern – fünf Mal im Finale (1982, 1986, 1990, 2002 und 2014).

In den verbleibenden Jahren standen Jorginho (1994 mit Brasilien), Bixente Lizarazu (1998 mit Frankreich), Willy Sagnol (2006 mit Frankreich) und Arjen Robben (2010 mit den Niederlanden) im Finale.

Viermal wurden die Bayern-Profis übrigens auch Weltmeister, fünfmal reichte es „nur“ zum Vize-Titel. Am Sonntag entscheidet sich, welchen Ausgang die WM für Tolisso nimmt …

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

SV Nusbaum ist „Verein des Monats Juli“

Der Juli-Gewinner des Wettbewerbs „Verein des Monats“ des Online-Portals vereinsleben.de steht fest: der SV Nusbaum.

„Die Sporträume so nah wie möglich an die Menschen heranbringen“

Ein „Plädoyer für eine neue, freundliche Moderne in der Sportplatzarchitektur“ hielt Prof. Dr. Robin Kähler, Vorstand der Internationalen Vereinigung...

Marathon-Spende in Marathon-Höhe

Das Netzwerk rund um den karitativen „LebensLauf“ übergab der Initiative „Kidicare“ und weiteren Institutionen am Mittwoch einen Scheck im Wert von ei...