Bayerns unheimliche Final-Serie

Frankreichs Tolisso hält Bayerns irre WM-Serie am Leben

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Mittwoch, 11. Juli 2018
Corentin Tolisso jubelt über den WM-Finaleinzug

Quelle: Alexander Hasstenstein / Getty Images

Durch den WM-Finaleinzug von Corentin Tolisso und seinen Franzosen hält der Bayern-Profi eine unheimliche Serie des deutschen Rekordmeisters am Leben!

Der FC Bayern steht mal wieder im WM-Finale - zumindest so ein bisschen! Denn nach Frankreichs 1:0-Triumph gegen Belgien steht mit Corentin Tolisso erneut ein Bayern-Profi im Endspiel. Der 23-jährige Mittelfeldspieler hält damit eine wahnsinnige Serie am Leben: Seit 1982 stand in jedem WM-Endspiel mindestens ein Spieler des FC Bayern!

Das letzte Finale ohne bayrische Beteiligung fand 1978 in Argentinien zwischen dem Gastgeber und den Niederlanden statt. Seitdem stand die DFB-Elf – und damit auch zwangsläufig Spieler des FC Bayern – fünf Mal im Finale (1982, 1986, 1990, 2002 und 2014).

In den verbleibenden Jahren standen Jorginho (1994 mit Brasilien), Bixente Lizarazu (1998 mit Frankreich), Willy Sagnol (2006 mit Frankreich) und Arjen Robben (2010 mit den Niederlanden) im Finale.

Viermal wurden die Bayern-Profis übrigens auch Weltmeister, fünfmal reichte es „nur“ zum Vize-Titel. Am Sonntag entscheidet sich, welchen Ausgang die WM für Tolisso nimmt …

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Aus Sky wird Ineos

Das Team Sky, das seit Jahren den Radrennsport dominiert, ist verkauft worden und wird ab Mai als Team Ineos starten. Ineos-Gründer Sir Jim Ratcliffe...

60.000 Fans beim Frauenfußball

60.739 Zuschauer. Dieser Weltrekord im Frauenfußball gelang im Madrider Estadio Metropolitano beim Spiel zwischen Atlético Madrid und dem FC Barcelona...

Kenneth To ist tot

Australiens früherer WM-Medaillen-Gewinner Kenneth To ist im Alter von 26 Jahren im Krankenhaus gestorben, nachdem er sich beim Schwimm-Training unwoh...