US-Schwimmstar Lochte bis 2019 gesperrt

Dämlich-Sperre nach Instagram-Post

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Mittwoch, 25. Juli 2018
US-Schwimmstar Ryan Lochte

Quelle: Al Bello / Getty Images

US-Schwimmstar Ryan Lochte wurde von der US Anti-Doping-Agentur bis Juli 2019 gesperrt. Grund dafür ist ein Instagram-Posting des 34-Jährigen!

Dumm gelaufen für den sechsmaligen Olympiasieger Ryan Lochte! Der US-Boy wurde wegen eines Verstoßes gegen das Anti-Doping-Gesetz bestraft. Er hatte sich verbotenerweise eine intravenöse Infusion legen lassen, laut den Regeln ist das verboten, außer bei Krankenhausaufenthalten oder in Ausnahmesituationen. Kurios: Lochte nahm laut offiziellen Angaben nicht mal eine verbotene Substanz!

Instagram-Post Schuld an Sperre

Besonders blöd für den 18-maligen Weltmeister, ist die Tatsachen, dass die Infusion wohl nie ans Tageslicht gekommen wäre, hätte er im Mai selbst nicht ein Bild von der Infusion auf Instagram gepostet. Erst so kamen ihm die Ermittler auf die Schliche und nahmen die Ermittlungen auf.

Nach seiner Sperre aus dem Jahr 2016 ist es für Lochte bereits die zweite Sperre. Bei den Olympischen Spielen vor zwei Jahren wurde er für zehn Monate gesperrt, da er einen angeblichen Raubüberfall auf sich und seine Teamkollegen erfunden hatte.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Aus Sky wird Ineos

Das Team Sky, das seit Jahren den Radrennsport dominiert, ist verkauft worden und wird ab Mai als Team Ineos starten. Ineos-Gründer Sir Jim Ratcliffe...

60.000 Fans beim Frauenfußball

60.739 Zuschauer. Dieser Weltrekord im Frauenfußball gelang im Madrider Estadio Metropolitano beim Spiel zwischen Atlético Madrid und dem FC Barcelona...

Kenneth To ist tot

Australiens früherer WM-Medaillen-Gewinner Kenneth To ist im Alter von 26 Jahren im Krankenhaus gestorben, nachdem er sich beim Schwimm-Training unwoh...