Starke Aktion von Sergio Agüero

City-Star lädt krebskranken Fan (10) ein!

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Donnerstag, 30. August 2018
Sergio Agüero jubelt im Trikot von Manchester City

Quelle: Clive Mason / Getty Images

Sergio Agüero hat einem jungen Fan seinen wohl größten Traum erfüllt! Er lud den zehnjährigen Callum zu sich nach Hause ein. Doch die Story hat einen traurigen Hintergrund.

Für den zehnjährigen Callum Foy ist der englische Verein Manchester City die beste Mannschaft der Welt! Er ist glühender Anhänger der Citizens, sein absoluter Lieblingsspieler ist der Argentinier Sergio Agüero.

Dass der Junge derzeit auch um sein Leben kämpft, interessiert ihn selbst dagegen eher weniger. Callum leidet unter der sehr seltenen Krankheit Neurofibromatose. Überall in seinem Körper wachsen Tumore. Derzeit leidet er an einem bösartigen Tumor in seinem Nacken, weswegen er im September für bis zu 10 Monate zur Behandlung nach Deutschland kommt. Auch in seinem Gehirn sitzt ein Tumor, zwar nicht bösartig aber inoperabel. Das bedeutet für ihn Chemotherapie ohne Ende.

Agüero lädt Callum und Familie ein

Ein trauriges Schicksal, auf das nun auch der argentinische Superstar Sergio Agüero aufmerksam geworden ist. Kurzerhand lud der 30-jährige Stürmerstar Callum und seine Familie zu sich nach Hause ein!

Agüero und Callum lachten, machten Fotos zusammen und verbrachten den gesamten Tag miteinander.
Als krönenden Abschluss schenkte der Argentinier seinem wohl größten Fan noch ein paar signierte Fußballschuhe und ein Trikot.

Hier gibt es noch mehr Bilder und ein Video von Callum's Besuch.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Spieler macht Jagd auf Schiedsrichter

Bei einem Amateur-Fußballspiel in der Kreisliga in Duisburg kam es zu grauenvollen Szenen: Spieler und Trainer der Heimmannschaft machten Jagd auf die...

Artikel 14.1.1 soll Vettel helfen

Ferrari bleibt hartnäckig: Nach der Zeitstrafe gegen Sebastian Vettel beim Rennen in Montréal nutzt der italienische Formel-1-Rennstall weitere Mittel...

Studium statt Profifußball

Es ist ein seltener Weg den Eintracht Braunschweigs Nils Rütten (23) da geht: Er beendet seine Karriere als Fußballprofi und will sich ganz seinem Jur...