Saisonstart in Gefahr

Längere Pause für Dahlmeier

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Dienstag, 16. Oktober 2018

Quelle: Matthias Hangst/Getty Images

Müssen wir uns Sorgen um unseren Biathlon-Star Laura Dahlmeier machen? Auf Facebook kündigt die 25-Jährige eine längere Pause an. Ihre Teilnahme am Saisonstart scheint stark gefährdet.

Schlechte Nachrichten für alle deutschen Biathlon-Fans kurz vor dem Saisonstart: Rund sechs Wochen vor dem Auftakt im slowenischen Pokljuka (2. - 9. Dezember) gibt die zweifache Olympia-Siegerin Laura Dahlmeier ihren Fans Grund zur Sorge! Auf Facebook teilte sie mit, dass sie aus gesundheitlichen Gründen eine Zwangspause einlegen müsse.

„Aktuell fühle ich mich einfach nicht so, wie es notwendig ist, um professionell trainieren zu können. Ich muss jetzt einfach auf meinen Körper hören und - wie man so schön sagt - Luft ran lassen“, schrieb sie in Bezug auf ihre anhaltenden gesundheitlichen Probleme.

Immer wieder Rückschläge

Immer wieder wurde sie dieses Jahr zurückgeworfen. Im Juli verletzte sie sich bei einem Fahrradunfall, wenig später bremsten sie eine Weisheitszahn-OP und ein anschließender grippaler Infekt aus. „Immer wenn ich dachte, dass es jetzt endlich aufwärts geht, kam gleich der nächste Infekt oder wieder irgendein gesundheitliches Problem. Die letzten Wochen waren deshalb nicht gerade leicht für mich.“

Wie lange die Pause dauern soll und wann wir Dahlmeier wieder in der Loipe sehen, steht noch in den Sternen. Dass die Weltcupsiegerin von 2017 bereits am Saisonauftakt Anfang Dezember in Pokljuka teilnimmt, scheint allerdings unwahrscheinlich.

Ihr Körper brauche jetzt vor allem Ruhe, sagte DSV-Mannschaftsarzt Klaus-Jürgen Marquardt. Ihr Immunsystem sei „aktuell ziemlich geschwächt. Hohe Intensitäten, große Trainingsumfänge oder Stress sind in der jetzigen Situation absolut kontraproduktiv.“

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

„Den hätte ich auch gemacht“ - Roma-Fan nimmt Mund zu voll und blamiert sich

Ein Fan des AS Rom kommentiert ein Facebook-Video. Daraufhin lädt der italienische Erstligist den Fan ins Stadio Olimpico ein, sein Können unter Bewei...

Van der Vaart wirft jetzt Pfeile

Unter anderem beim HSV begeisterte er die Fußballfans. Nun wechselt Rafael van der Vaart zu einer anderen Sportart: dem Darts.

Tolle Unterstützung für unsere Topathleten

Sie sind leuchtende Vorbilder in einer Zeit, in der es so wahnsinnig viele Vorbilder nicht mehr gibt: Die Rede ist von den Angela Maurers, Michel Adam...