„Den hätte ich auch gemacht“ - Roma-Fan nimmt Mund zu voll und blamiert sich

AS Rom lädt Fan ein sein Können zu beweisen

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Donnerstag, 18. April 2019

Quelle: picture alliance/ZUMA Press

Ein Fan des AS Rom kommentiert ein Facebook-Video. Daraufhin lädt der italienische Erstligist den Fan ins Stadio Olimpico ein, sein Können unter Beweis zu stellen.

Nachdem der italienische Hauptstadtklub auf Facebook ein Video mit allen Saisontoren ihres türkischen Flügelflitzers Cengiz Ünder postet, kommentiert ein Fan mit den Worten „Sogar ich hätte den gemacht“. Kurz darauf wird er von Hyundai, einem Sponsor der Römer, kontaktiert und für das nächste Spiel in die VIP-Loge eingeladen. Was Marco Nicolai, so der Name des Fans, nicht ahnt: Sein Facebook-Kommentar sollte noch Folgen haben.

„Marco zieh dich um“

Denn kurz vor dem Spiel erscheint auf der Leinwand des Stadions ein Video, in dem zunächst Marcos Kommentar zu sehen ist und kurz darauf die Aufforderung seine Behauptung nun auf dem Rasen zu beweisen: „Los, zieh dich um. Wir warten auf Dich.“

Und tatsächlich: kurze Zeit später steht Marco auf dem Rasen und darf sich daran versuchen ein Tor nach Vorbild von Cengiz Ünder zu erzielen. Das Ergebnis ist einfach nur genial.

Auch wenn kein Treffer gelingen will, ist es für den Fan mit Sicherheit ein unvergesslicher Tag und eine mehr als gelungene PR-Aktion des südkoreanischen Auto-Herstellers.

Zum krönenden Abschluss gibt es für Marco dann natürlich auch noch ein Foto mit Cengiz Ünder.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Großangriff von DAZN

Das ist der TV-Hammer des Jahres! Der Streaming-Dienst DAZN sichert sich unter anderem die Bundesliga-Rechte von Eurosport. Allerdings hat die Sache e...

Der "Schwarze Sonntag" von Berlin

Bei der Rennbahnkatastrophe von Berlin, auch „Schwarzer Sonntag“ genannt, kamen am 18. Juli 1909 auf der Berliner Radrennbahn „Botanischer Garten“ neu...

Elvira Menzer-Haasis im Amt einstimmig bestätigt

Elvira Menzer-Haasis (Mitte) bleibt Präsidentin des Landessportverbandes Baden-Württemberg (LSV). Die 59-Jährige wurde am 13. Juli 2019 in Mannheim er...