„Es ist Zeit sich selbst zu äußern“

Tennis-Wunderkind Cori Gauff unterstützt Greta Thunberg

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Freitag, 18. Oktober 2019

Quelle: picture alliance/APA/picturedesk.com

In der Diskussion um die Klima-Aktivistin Greta Thunberg hat sich nun auch das 15-Jährige Tennis-Wunderkind Cori Gauff geäußert. Sie bezeichnete die Schwedin als Vorbild für eine gesamte Generation.

„In letzter Zeit führen jüngere Leute Bewegungen an, und die Welt muss sich wohl daran gewöhnen, denn wir kennen es sonst, dass uns ältere Menschen sagen, was wir zu tun haben", erzählte die junge Amerikanerin. Die Generation um Gauff und Thunberg habe nun allerdings „entschieden, dass es Zeit ist, sich selbst zu äußern.“

Ihre steigende Bekanntheit will Gauff, die die Klima-Diskussionen stetig verfolgt, nun dazu nutzen, eigene Botschaften zu verbreiten. „Ich wollte schon immer nicht bloß eine Tennisspielerin sein.“

Gauff gewinnt ersten WTA-Titel

Die 15-Jährige gewann vergangenen Sonntag in Linz ihren ersten Titel auf der WTA-Tour. Ihr Stern ging allerdings bereits in Wimbledon auf, als sie sich vollkommen überraschend bis ins Achtelfinale spielte. Experten sehen in ihr bereits eine neue Serena Williams.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Auf den Sportplatz. Fertig. Los.

vereinsleben.de und Lotto Rheinland-Pfalz präsentieren Euch die Sporthighlights am Wochenende. Was ist auf den rheinland-pfälzischen Sportplätzen los?

Auf den Sportplatz. Fertig. Los.

vereinsleben.de und Lotto Rheinland-Pfalz präsentieren Euch die Sporthighlights am Wochenende. Was ist auf den rheinland-pfälzischen Sportplätzen los?

Auf den Sportplatz. Fertig. Los.

vereinsleben.de und Lotto Rheinland-Pfalz präsentieren Euch die Sporthighlights am Wochenende. Was ist auf den rheinland-pfälzischen Sportplätzen los?